Lichtektur wurde 2006 als Büro für Licht und Architektur zu gleichen Teilen ins Leben gerufen. Im Laufe der Jahre hat sich dieses Verhältnis auch in etwa so gehalten, wobei die Planungsleistungen sich häufig im Innenraum und historischen Gebäuden angesiedelt haben.

So ergibt sich einerseits der generalistische Ansatz des Architekten mit dem umfassenden Gesamtkonzept, oder aber es steht das Spezialistenwissen rund um das Licht zu Verfügung – im besten Fall ergänzt sich beides, so wie sich gebaute Materie und Licht gegenseitig bedingen.

Unabhängige Fachplanung von Kunstlicht, Tageslicht, Lichtinstallationen, Projektionen und Steuerung/Lichtszenen, in gestalterisch-technischer Zusammenarbeit mit dem Bauherrn, Architekten und weiteren Fachplanern, teils aus dem eigenen Netzwerk

Architektonische Planung und Projektbegleitung in allen Leistungsphasen, mit Schwerpunkten im Innenraum/Gastronomie/Retail sowie beim Bauen im Bestand/Denkmalobjekten, unter Einbindung externer Fachplaner von Statik bis Gebäudeautomation oder auch eines GU

Projektliste pdf